Angst vor dem Zahnarzt – ein weit verbreitetes Problem

Ein Grossteil der Menschen geht mit einem unangenehmen Gefühl zum Zahnarzt. Daneben gibt es jedoch auch Menschen, welche sehr starke Ängste haben und den Zahnarztbesuch um jeden Preis vermeiden. Handelt es sich um eine Phobie, das heisst eine Angst, die Patienten den Zahnarztbesuch immer weiter aufschieben lässt bis es zu gesundheitlichen Schäden kommt, dann muss die Phobie von einem Psychologen behandelt werden.

Bei leichteren Angstzuständen gibt es verschiedene Methoden, wie die Angst gelindert werden kann ohne dass eine gesonderte Behandlung nötig ist. Zuerst ist es wichtig zu erkennen, dass viele Geschichten von Freunden und Verwandten oft negative Erwartungen auslösen, die der Realität nicht entsprechen. Viele Patienten sind nach Zahnarztbesuchen überrascht, wie die moderne Technik beiträgt, den Zahnarztbesuch so schmerzfrei wie möglich zu halten. Zudem werden die Zahnärzte heutzutage besser psychologisch geschult und wenden sanftere Techniken an.

Als Zahnarztpraxis versuchen wir Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Bei Eingriffen bieten wir den Patienten eine lokale Anästhesie an, womit die behandelnde Stelle für die Behandlung schmerzunempfindlich wird. Zudem kann die Angst vor der Behandlung durch Medikamente abgeschwächt oder gelöst werden, worüber wir Sie in einem Gespräch gerne ausführlich beraten.

Als Angstpatient können Sie sich auch selber auf die Behandlung vorbereiten, indem sie ein vorbereitendes Gespräch mit uns führen, in dem wir Ihnen den Eingriff erklären und ihnen unnötige Ängste nehmen können. Am Tag der Behandlung empfehlen wir Ihnen leichte Kost zu sich zu nehmen, bequeme Kleider zu tragen und falls erwünscht Ihren ipod in die Praxis mitzubringen.

Kontaktieren Sie uns – Wir helfen Ihnen!